Über mich

  Wer ich bin, warum ich schreibe und was ich schreibe

 

Ich stamme aus dem letzten Jahrtausend, nämlich aus dem Jahr 1963. Irgendwann im Urlaub habe ich mir einen Holländer angelacht und ihn dann auch geheiratet. Inzwischen haben wir zwei erwachsene Kinder, die mir jetzt auch wieder Zeit für mein großes Hobby lassen. Das Schreiben.

Angefangen habe ich mit 14 Jahren. Da las ich ein Buch, das eine 14-jährige geschrieben hat und dachte mir, so kann ich das aber auch. Ich verfasste ein paar Jugendbücher und bot sie einigen Verlagen an, die sich auch nett um mich kümmerten, aber seien wir mal ehrlich: mit 14 Jahren kann man noch keine richtig guten Bücher schreiben. Wenn ich mir meine Werke von damals so anschaue, wundere ich mich nicht, dass es nur höfliche Absagen gab. Aber ich lernte das Handwerk des Schreibens dabei und machte mich schließlich an meinen ersten Roman. Und das klappte auch. Mein Liebes- und Schicksalsroman "Umwege zum Glück" wurde 1996 bei einem Publikumsverlag veröffentlicht. Auf dieses Buch bin ich nach wie vor noch ziemlich stolz, vor allem, wenn ich mir die guten Rezensionen bei Amazon ansehe.

Mittlerweile war mein Nachwuchs da und beanspruchte meine ganze Aufmerksamkeit und die Schreiberei geriet ins Hintertreffen, war aber nie wirklich vergessen. Immer wieder mal kramte ich alte Manuskripte hervor, überarbeitete und verbesserte sie.

 

 

Im August 2015 konnte ich "Flammender Abgrund" veröffentlichen, ein Mix aus Liebesroman, jeder Menge Familiengeheimnisse, Abenteuer und ein bisschen Kriminalität vor der Kulisse des amerikanischen Südwestens.

 

 

 

 

Im Mai 2016 brachte ich "Umwege zum Glück" in einer gründlich überarbeiteten und teilweise erweiterten Neufassung heraus. Der Liebes- und Schicksalsroman dreht sich um Corinna, die in ihrem Leben einige schwere Entscheidungen treffen muss und um ihren Jugendfreund Sandie, der nach einem heftigen Schicksalsschlag verbittert ist und keinen Sinn mehr im Leben sieht.

 

 

 

Bereits im Juni kam der Nachfolger zum "Umwege zum Glück", der von den gleichen Personen handelt. Ja, ich weiß, dass das Titelbild den angesprochenen Schicksalsschlag aus den "Umwegen" verrät smiley, aber das Buch hat noch sehr viel mehr zu bieten. Hier geht es wieder ein bisschen in Richtung Enthüllungen und Geheimnisse. Die Handlung spielt zehn Jahren nach den "Umwegen" und ist völlig eigenständig, kann also gelesen werden, ohne den Vorgänger zu kennen.

Hier finden Sie auch den Link zu der im Buch versprochenen Hörprobe zu "Judgement Day".


 

 

Mit einem Klick auf die Cover kommen sie auf die Detailseiten der Titel, wo Sie ausführlichere Inhaltsangaben, Informationen über die erhältlichen Formate und Leseproben finden.